Sanierung der Hamburger Straße und Oberaltenallee

Von Februar bis August 2020 werden zwischen Humboldtstraße und Barmbeker Markt dringend sanierungsbedürftige Teile der Hamburger Straße sowie der Oberaltenallee grundinstandgesetzt und gleichzeitig die Straßenabläufe und Entwässerungsleitungen saniert. Auch die Bushaltestellen Finkenau und U Hamburger Straße werden erneuert. Zur Verbesserung der Situation des Radverkehrs werden unter anderem die Kreuzungen und Einmündungen mit Radfahrstreifen ausgestattet. 

Sanierung der Hamburger Straße und Oberaltenallee


Während der gesamten Bauzeit stehen in der Hamburger Straße sowie der Oberaltenallee zwischen Mundsburg und Barmbeker Markt zwei Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung.

Zu Einschränkungen kommt es insbesondere für Anwohnende der umliegenden Quartiere sowie für Besucherinnen und Besucher des Einkaufszentrums. So wird das Linksabbiegen von der Oberaltenallee in die Adolph-Schönfelder-Straße für die Dauer der Arbeiten nicht möglich sein. Autofahrende mit dem Ziel City Nord/ Alster City/ Flughafen werden gebeten diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

Ab dem 01. März wird für die Dauer von sieben Wochen die Anfahrt zu den Parkhäusern der Hamburger Meile und des Mundsburg Centers nicht wie gewohnt über die Hamburger Straße bzw. die Oberaltenallee möglich sein. Es wird stattdessen eine Zufahrt zu den Parkhäusern über Winterhuder Weg/ Heinrich-Hertz-Straße/ Humboldtstraße eingerichtet. Damit verbunden sind Richtungswechsel der Einbahnstraßen in der Humboldtstraße, Bachstraße, Bartholomäusstraße und die Sperrung der Einmündung der Heitmannstraße an der Hamburger Straße. Die Beschilderung des Parkleitsystems wird entsprechend angepasst.

In der zweiten Bauphase ab dem 19. April 2020 werden die Einmündungen der Oberaltenallee zur Leo-Leistikow-Allee und zur Finkenau abwechselnd über einen Zeitraum von sechs Wochen gesperrt. Die Einmündung der Richardstraße ist über die vollen sechs Wochen gesperrt. Hierfür wird eine zusätzliche Ausfahrt aus dem Quartier in der Uferstraße zum Lerchenfeld für den Kraftverkehr geöffnet. Die Einmündungen der Hamburger Straße zur Marschnerstraße, Volksdorfer Straße und Wohldorfer Straße werden für die Dauer von sechs Wochen zur Sackgasse.

Während der Baumaßnahme sind die Bushaltestellen der Hochbahn (Finkenau in der Oberaltenallee, sowie U Hamburger Straße in der Hamburger Straße) verlegt. Hierüber informiert die Hochbahn ihre Fahrgäste über Aushänge an den Haltestellen und über www.hvv.de. Der Fuß- und Radverkehr kann den Baustellenbereich jederzeit passieren.

Downloads