… wie die Grünzeit für Fußgänger bemessen wird?

Nach den „Richtlinien für die Bemessung von Lichtsignalanlagen (RiLSA)“ ist eine Gehgeschwindigkeit für zu Fuß gehende Menschen von 1,2 Meter pro Sekunde der Regelwert. Variationen von 1,0 bis 1,5 Meter pro Sekunde (zwischen 3,6 und 5,4 Kilometer pro Stunden) sind möglich. In Hamburg nehmen wir zum Nutzen der Fußgängerinnen und Fußgänger immer den Regelwert und den unteren Grenzwert dort, wo Furten überwiegend zum Schutz für mobilitätseingeschränkte Menschen eingerichtet werden. Und nach der Grünzeit folgt noch eine Schutzzeit, so dass Sie auch dann noch ruhig und sicher über die Straße gehen können, wenn Sie im letzten Moment „Ihrer“ Grünzeit auf die Fahrbahn getreten sind.

… wie die Grünzeit für Fußgänger bemessen wird?


Sie können dies und weitere interessante Fakten zu den Ampel nachlesen unter LSBG - Straßen - Ampeln - Hamburg - FHH - lsbg.hamburg.de.

Wenn Sie weitere Fragen zu Straßen haben, können Sie sich gerne unter der Mailadresse Ampel@lsbg.hamburg.de an uns wenden. Wir versuchen, Ihre Frage zu beantworten oder für eine Beantwortung zu sorgen.