A1: Instandsetzung der Brücke Oststeinbeker Weg

Die Brücke im Oststeinbeker Weg, die über die A 1 zwischen Billstedt und Öjendorf führt, wird instandgesetzt. Die Stützen der Brücke erhalten einen neuen Anprallschutz, Betonschäden unterhalb des Brückenüberbaus werden ausgebessert. Ab dem 27. Mai 2019 geht es mit den Arbeiten am Anprallschutz der Weststütze Richtung Bremen weiter. Von Frühjahr bis Sommer 2018 wurde bereits ein neuer Anprallschutz an der Mittelstütze angebracht, auch die Abdichtung und der Belag der Brücke wurden erneuert. Seit März 2019 laufen die Arbeiten für den Anprallschutz an der östlichen Brückenstütze Richtung Lübeck. ​​​​​​​

A1: Instandsetzung der Brücke Oststeinbeker Weg


Sperrungen und Einschränkungen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (25./26. Mai 2019) sowie von Sonntag auf Montag (26./27. Mai 2019) jeweils von 20 bis 24 Uhr wird die Verkehrssicherung Richtung Bremen eingerichtet. Während der Arbeiten wird der Verkehr ab 20 Uhr auf der A 1 auf eine Spur Richtung Bremen geführt. Nach der Einrichtung stehen bis zum 3. August 2019 zwei Behelfsspuren zur Verfügung.

Im Vorlauf wird auf dem Seitenstreifen Richtung Bremen zwischen Öjendorf und Billstedt an Leitungen gearbeitet. Hierfür werden heute sowie vom 20. bis 23. Mai 2019 jeweils von 9.30 Uhr bis nachmittags Tagesbaustellen eingerichtet. Der Standstreifen und die rechte Spur müssen dazu gesperrt werden. Am 20. Mai wird die Tagesbaustelle erst ab 10 Uhr eingerichtet.

Um den Verkehrsfluss auf der Autobahn so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wird die Baumaßnahme selbst in vier Bauphasen durchgeführt.

Bauphase 23. März bis 22. Juni 2019

Richtung Lübeck werden zwei Behelfsspuren aufrechterhalten, ein Hauptfahrstreifen mit einer Breite von 3,25 Meter und eine zweite Spur mit der Breite 2,75 Meter.

Bauphase 22. Juni bis 26. September 2019

Richtung Lübeck werden drei Behelfsspuren aufrechterhalten, Spurbreiten: 3,25 Meter, 2,75 Meter und 2,75 Meter

Bauphase 25. Mai bis 3. August 2019

Richtung Bremen werden zwei Behelfsspuren aufrechterhalten, ein Hauptfahrstreifen mit einer Breite von 3,25 Meter und eine zweite Spur mit der Breite 2,75 Meter.

Bauphase 3. August bis 10. November 2019

Richtung Bremen werden jeweils drei Behelfsspuren aufrechterhalten, Spurbreiten: 3,25 Meter, 2,75 Meter und 2,75 Meter

Die Baumaßnahmen werden mit der Grundinstandsetzung der Brücke der B 5 (Bergedorfer Straße) über die A 1 zeitlich koordiniert. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und können sich zeitlich verschieben.