Neuerungen rund um die S-Bahn-Haltestelle „Landwehr“

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) baut ab Mittwoch, den 6. März bis Ende Juli die Bushaltestellen „S-Landwehr“ barrierefrei um. Parallel wird die Fahrbahn zwischen der Kreuzung Landwehr/Angerstraße/Hasselbrookstraße und der Sievekingsallee instand gesetzt. Auch die Geh- und Radwege werden erneuert.

Neuerungen rund um die S-Bahn-Haltestelle „Landwehr“


Während der Bauarbeiten steht in der Straße Landwehr in beide Richtungen nur eine Spur zur Verfügung. Die Landwehr wird zwischen Angerstraße/Hasselbrookstraße und der Sievekingsallee vom 10. bis 20. Mai 2019 zur Einbahnstraße in Richtung Sievekingsallee. Die Umleitung wird rechtzeitig angekündigt und ausgeschildert. Die im Baubereich liegenden Bushaltestellen werden verlegt. Fahrgäste erhalten Informationen an den Haltestellen oder über www.hvv.de. Fußgänger und Radfahrer werden sicher durch die Baustelle geführt. Es ist aber mit Einschränkungen zu rechnen.

Die Termine können sich durch unvorhersehbare Umstände oder witterungsbedingt verschieben. Auch Änderungen der Verkehrsführung sind möglich, werden aber entsprechend ausgeschildert. Der LSBG bittet alle Betroffenen um Verständnis für die Beeinträchtigungen.