Umbau Ehestorfer Heuweg

Der LSBG baut die Verkehrsflächen im Ehestorfer Heuweg um. Die Geh- und Radwege entsprechen nicht mehr dem geforderten Standard und sind in einem schlechten baulichen Zustand. Auch die Fahrbahn und die Entwässerungseinrichtungen müssen dringend erneuert werden.
 

Umbau Ehestorfer Heuweg

Ehestorfer Heuweg 1.Bauabschnitt (Landesgrenze bis Buskehre)


Ehestorfer Heuweg 1.Bauabschnitt - Landesgrenze bis Buskehre (©LSBG)

 

vergrößern Ehestorfer Heuweg 1.Bauabschnitt (Landesgrenze bis Buskehre) (Bild: Ehestorfer Heuweg 1.Bauabschnitt - Landesgrenze bis Buskehre (©LSBG))

Am 27. Januar 2020 hat der LSBG den 2. Bauabschnitt im Ehestorfer Heuweg, der sich im nördlichen Abschnitt zwischen Wulmsberg und Cuxhavener Straße befindet, öffentlich vorgestellt. Es ist geplant, die Maßnahme nacheinander in fünf Bauphasen durchzuführen. Die ersten drei Bauphasen werden bis Ende 2020 fertiggestellt, die beiden letzten folgen 2021. Die erste Bauphase startet im April 2020, für die Verkehrsführung wird ein Blockverkehr eingerichtet. Beeinträchtigungen für die Anlieger sollen so möglichst gering gehalten werden. 

Aktuell: Aufgrund von erneut unerwarteten Leitungen im Untergrund verzögert sich die Fertigstellung dieser ersten Bauphase bis voraussichtlich Ende August. Durch die Verlegung des Fußweges auf die Ostseite und die Verlagerung des momentan eingerichteten Blockverkehres an den äußersten Fahrbahnrand der provisorischen Fahrbahn, ist eine Vollsperrung für die Asphaltarbeiten in diesem Abschnitt nicht mehr erforderlich und die laufende Bauphase kann mit Blockverkehr beendet werden​​​​​​​.

Die 1. Bauphase im 2. Bauabschnitt:

Wie ist der Verkehr während der Bauarbeiten geregelt?

  • Am 8. April 2020 beginnen die erforderlichen Straßenbauarbeiten auf Höhe der Rudolf Steiner Schule mit einem eingerichteten Blockverkehr.
  • Anwohnende müssen sich auf Sicht in den Blockverkehr einfinden, das heißt, sehr aufmerksam darauf achten, in welche Richtung der Verkehr gerade fließt.
  • Für die Ausfahrt vom Schulgelände wird eine Bedarfsampel eingerichtet. Damit die Hauptverkehrsrichtung nicht zu häufig unterbrochen wird, wird darum gebeten, die Kinder unbedingt entweder im Einmündungsbereich August-Schlicka-Weg vor der Baustelle oder auf dem kurzen Parkstreifen auf Höhe der neuen Buswende abzusetzen. Alternativ können die Kinder die Schule auch gut mit der Linie 340 aus beiden Richtungen erreichen.
  • Die Verkehrsführung dient hauptsächlich der Entlastung der Anwohnenden und kann den durchfahrenden Pendlerverkehr nicht aufnehmen. Deshalb bleiben die großräumige Umleitungsempfehlung über die A7 und Ehestorfer Weg/ Weusthoffstraße/ Milchgrund und das Durchfahrtsverbot von Schwerlastverkehr bestehen und müssen unbedingt eingehalten werden. Eine Missachtung könnte zu erheblichen Rückstaus oder zu erhöhtem Unfallrisiko führen. In beiden Fällen könnte die Verkehrsführung aus verkehrsrechtlicher Sicht sofort aufgehoben werden.


Informationen zum Blockverkehr im Ehestorfer Heuweg:

In einem Blockverkehr können Fahrzeuge abwechselnd in jede Richtung an der Baustelle vorbeigeführt werden. 
Der Blockverkehr auf dem Ehestorfer Heuweg ist unter den folgenden Einschränkungen möglich:

  • Tempo 30 im Baustellenbereich
  • Radverkehr muss im Tempo-30-Bereich der Baustelle die Fahrbahn mitnutzen, weil der provisorische Fußweg zu schmal ist
  • Die Ampelphasen werden ausreichend lang geschaltet, damit auch die langsamer als Autos fahrenden Fahrräder rechtzeitig durch den Blockverkehr kommen
  • LKW dürfen die Straße nicht nutzen
  • Weil abwechselnd jeweils nur eine Fahrtrichtung offen ist, kann es zu Staus kommen

Werden diese Regeln nicht befolgt bzw. erweist sich diese Verkehrsführung im Tagesgeschehen als nicht belastbar, behält sich die Polizei vor, die Verkehrsführung sofort zu ändern.  


Informationsveranstaltungen:

Leider ist zu diesem Zeitpunkt aus gegebenem Anlass noch nicht gesichert, ob und wann der LSBG bereits angekündigte öffentliche Veranstaltungen durchführen kann. Wir werden Sie rechtzeitig informieren und stellen alle aktuellen Informationen hier zur Verfügung.


Hintergrund:

Seit Sommer 2018 saniert der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) den Ehestorfer Heuweg. Die Bauarbeiten sind in zwei Abschnitte unterteilt. Der erste Bauabschnitt reicht vom Abzweig Wulmsberg bis zur Niedersächsischen Landesgrenze, Abschnitt zwei von Wulmsberg bis Cuxhavener Straße. Der Ehestorfer Heuweg muss grundlegend erneuert werden: Die Geh- und Radwege entsprechen nicht mehr dem geforderten Standard und waren in einem schlechten Zustand. Auch die Fahrbahn und die Entwässerungseinrichtungen müssen dringend erneuert werden. Mithilfe der Baumaßnahme wird ein Unfallschwerpunkt entschärft und insbesondere für die Schüler der Rudolf-Steiner-Schule ein verkehrssicherer Schulweg hergestellt.

Im Bauverlauf wurden alte Versorgungsleitungen gefunden, die nicht im Katasterregister verzeichnet sind, zusätzlich hat sich während der Bauarbeiten ein sogenannter Tagesbruch gebildet. Dabei handelt es sich um eine Versackung, die ca. 50-80 Zentimeter groß ist und eine Tiefe von ca. fünf Metern hat.

 

Downloads