Trainee Bauingenieurwesen

Haben Sie Ihr Bachelor-Studium erfolgreich abgeschlossen bzw. werden es demnächst abschließen? Wir bieten Ihnen durch das hauseigene Traineeprogramm die Möglichkeit, erste berufliche Erfahrungen zu sammeln und die vielfältigen Aufgaben des Landesbetriebes kennenzulernen – bei guten Übernahmechancen!

Trainee für Bauingenieur - Stellenangebot

Wie viele Traineestellen bieten wir an?

Wir suchen jährlich bis zu vier Trainees im Bauingenieurbereich. Schicken Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen - gerne digital - zu. Wir prüfen anschließend eine Einsatzmöglichkeit in unseren Geschäftsbereichen.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Sie haben einen guten Bachelorabschluss (keinen Masterabschluss) als Bauingenieurin oder  Bauingenieur.
  • Der Bachelorstudienabschluss sollte nicht länger als 12 Monate zurückliegen.
  • Sie haben gute Deutschkenntnisse und können sich sowohl schriftlich als auch mündlich gut ausdrücken.
  • Sie können komplexe Sachverhalte analysieren und klar und treffend beurteilen.
  • Sie sind kommunikativ, teamfähig, leistungs- sowie lernbereit und überzeugend in Ihrem Auftreten.
  • Sie sind flexibel und haben Interesse am LSBG und an dessen öffentlicher Aufgabenstellung.

Was sind Ihre Vorteile als Trainee bei uns im LSBG?

  • Sie wenden Ihr erworbenes Fachwissen in der Praxis an und vertiefen Ihr Wissen „on the Job“.
  • Sie arbeiten bei uns direkt in einem Geschäftsbereich bzw. Fachbereich und können Projekte in den unterschiedlichen Stadien begleiten.
  • Ein großes Netzwerk bestehend aus Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Ausbildungsmentoren stellen eine qualifizierte Betreuung sicher.
  • Sie lernen die Arbeit im öffentlichen Dienst der Freien und Hansestadt Hamburg und die Unternehmenskultur des LSBG kennen.
  • Sie erhalten für die Zeit der Traineeausbildung eine befristete Anstellung von einem Jahr mit einem Einstiegsgehalt nach Entgeltgruppe 10 TV-L, zurzeit rund 3.000 Euro brutto im Monat.
  • Sie haben 30 Tage Erholungsurlaub.
  • Ihre Übernahmechancen nach der Traineeausbildung in eine unbefristete Anstellung bei uns im LSBG sind sehr gut.

Wie läuft Ihre Traineeausbildung ab?

Die Traineeausbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von zwölf Monaten, in denen vor allem Ihr Praxiswissen vertieft werden soll.

Ausbildungsplan und Mentoring

  • Als Trainee erhalten Sie nach einem Einführungsgespräch mit Ihrer Betreuerin bzw. Ihrem Betreuer einen individuellen Ausbildungsplan, der wichtige Stationen während der Traineeausbildung aufführt. Die Ausbildung richtet sich einerseits nach Ihrem fachlichen Studienschwerpunkt und andererseits nach unserem Bedarf. Unser Ziel ist es hierbei, dass Sie jede Phase eines Projektes begleiten und in allen Geschäftsbereichen einen Einblick erhalten.
  • Die Betreuung im Fachbereich vor Ort wird durch Ausbilderinnen und Ausbilder sichergestellt. Die Ausbildungsmentoren stehen Ihnen zusätzlich als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ausbildungsinhalte

Mit dem individuellen Ausbildungsplan händigen wir Ihnen den Zeitplan für folgende Themenblöcke aus:

  • Einführungsveranstaltungen und Kennenlernen unserer Geschäftsbereiche,
  • Vertiefung von Hintergrund- und Theoriewissen zum jeweiligen Einsatzgebiet in mehreren Informationsblöcken,
  • Kennenlernen eines weiteren Projektes bzw. eines anderen Geschäftsbereiches („Komplementärblock“),
  • Vertiefung eines frei wählbaren Themas („Neigungsblock“).

In der übrigen Zeit werden Sie in Ihrem Einsatzfachbereich schwerpunktmäßig ausgebildet und führen parallel eigenständig Ingenieuraufgaben durch.

Traineearbeit

  • Sie fertigen bis zum Abschluss der Ausbildungszeit eine schriftliche Arbeit an, die die Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens berücksichtigt. Diese beinhaltet in der Regel die ingenieurmäßige Bearbeitung eines Projektes oder die Erarbeitung einer Lösung einer vorgegebenen Problemstellung. Das Thema entwickeln Sie in Absprache mit Ihrer Betreuerin bzw. Ihrem Betreuer. Die Ergebnisse werden von Ihnen in einem rund 45-minütigen Vortrag mit anschließender Diskussion den Kolleginnen und Kollegen des jeweiligen Fachbereichs präsentiert.
  • Über die Traineearbeit und die Präsentation erhalten Sie eine Bewertung. Diese Ergebnisse fließen in die Gesamtbeurteilung ein.

Beurteilung / Zeugnis

Ihre Ausbildungsbetreuerin bzw. Ihr Ausbildungsbetreuer und die Ausbildungsleitung beurteilen Ihre Leistungen und Fähigkeiten während der gesamten Traineeausbildung. Am Ende der Traineeausbildung stellen sie Ihnen eine Beurteilung sowie ein Zeugnis aus. Bei entsprechenden Leistungen empfiehlt die Ausbildungsleitung die Übernahme in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis.

Was erhalten Sie als Vergütung? 

Für die Traineeausbildung erhalten Sie einen befristeten Arbeitsvertrag für ein Jahr. Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden in der Woche. Ihre Vergütung bemisst sich nach Entgeltgruppe 10 des TV-L und beträgt zurzeit rund 3.000 Euro brutto im Monat.

Welche Unterlagen muss Ihre Bewerbung enthalten und wie läuft unser Bewerbungsverfahren ab?

Folgende Unterlagen sollten Sie möglichst vollständig und gerne digital an uns übersenden:

  • Anschreiben mit Darstellung Ihrer konkreten Berufsmotivation
  • Lebenslauf (Lichtbild freiwillig)
  • Schulabschlusszeugnis
  • Studienzeugnis inkl. Notennachweis in den Modulen
  • sämtliche Praktikumsbescheinigungen und Arbeitszeugnisse 
  • Nachweis Deutsch-Sprachniveau mindestens C 1, bei Muttersprachlern nicht notwendig

Wir sammeln die eingegangenen Bewerbungen und führen eine Vorauswahl durch. Halten wir Sie für geeignet, laden wir Sie zu einem Auswahlgespräch (Dauer rund 60 Minuten) ein. Im Anschluss an das Auswahlgespräch wird der Personalrat beteiligt, so dass Sie rund zwei Wochen nach dem Gespräch das Ergebnis des Auswahlverfahrens erhalten.

Wichtige Hinweise:

  • Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Bereich Bauingenieurwesen sind Frauen bei uns im LSBG unterrepräsentiert. Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
  • Ihre uns zur Verfügung gestellten Bewerbungsunterlagen werden nach dem Auswahlverfahren vernichtet. Bitte senden Sie daher keine Originale ein.
  • Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens entstehen, werden von uns nicht erstattet.

Kontakt

Haben Sie noch weitere Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Beratung und Information:

Herr Oliver Voigt

Tel. 040/428 26 2131

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

bewerbungen@lsbg.hamburg.de

oder

Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer

Stichwort: Trainee-Bewerbung

Sachsenfeld 3-5, 20097 Hamburg