… wie Spurrinnen entstehen?

Spurrinnen entstehen, wenn der Asphalt durch den Kraftfahrzeugverkehr, insbesondere die LKW und Busse, zur Seite weggedrückt wird. Spurrinnen bilden eine erhebliche Unfallgefahr, da sie sich auch mit Wasser füllen und dann „Aquaplaning“ (Wasserglätte) verursachen oder einfach Fahrzeuge vom Kurs abbringen können. Manchmal müssen Spurrinnen als „Sofortmaßnahme“ abgefräst werden.

… wie Spurrinnen entstehen?

Sie können Schäden an Geh- und Radwegen sowie Fahrbahnen (Spurrinnen, Schlaglöcher etc.) beim „Melde-Michel“ melden. Oder rufen Sie einfach die zentrale Telefonnummer 116 an. Von dort wird Ihre Meldung an die zuständigen Stellen weitergegeben.

Wenn Sie weitere Fragen zu Straßen haben, können Sie sich gerne unter der Mailadresse lsbggeschaeftsbereichs@lsbg.hamburg.de an uns wenden. Wir versuchen, Ihre Frage zu beantworten oder für eine Beantwortung zu sorgen.