... wofür die „Kameras“ an Auslegermasten von Ampeln da sind?

Um Ampeln (technisch-rechtlich „Lichtsignalanlagen“ oder „Lichtzeichenanlagen“) verkehrsabhängig steuern zu können, wird die Verkehrslage des Kraftfahrzeugverkehrs und des Radverkehrs (Anzahl der Fahrzeuge, Abstände, Geschwindigkeit) durch automatische Detektoren erfasst. Das können z.B. Videodetektoren oberhalb der Fahrbahn sein. Sie funktionieren ein bisschen wie der Bewegungssensor einer Beleuchtung, nur nicht mit Infrarot. Ein Videodetektor speichert also kein Bild und sendet es auch nirgendwo hin.

... wofür die „Kameras“ an Auslegermasten von Ampeln da sind?

Siehe auch http://lsbg.hamburg.de/np-strassen/4320670/ampeln/.

Wenn Sie weitere Fragen zu Straßen haben, können Sie sich gerne unter der Mailadresse lsbggeschaeftsbereichs@lsbg.hamburg.de an uns wenden. Wir versuchen, Ihre Frage zu beantworten oder für eine Beantwortung zu sorgen.