Umbau An der Verbindungsbahn – Bundesstraße/Ost

Der LSBG baut zwischen Mitte Juli und Mitte November 2017 den Straßenzug An der Verbindungsbahn – Bundesstraße/Ost zwischen den Kreuzungen Rentzelstraße und Grindelallee um.

Umbau An der Verbindungsbahn – Bundesstraße/Ost

 

Nach den Umbaumaßnahmen wird die dann verbreiterte Fahrbahn einen neuen Straßenbelag und Radfahrstreifen haben. Der Straßenbelag war in die Jahre gekommen und muss erneuert werden. Die Einmündung der Bundesstraße/ Nord wird übersichtlicher gestaltet und erhält eine neue Ampelanlage. Auf der Kreuzung Rentzelstraße wird die Signalsteuerung der Ampelanlage an die neue Verkehrssituation angepasst.

Nach vorbereitenden Maßnahmen ab 13. Juli beginnen die Bauarbeiten am 17. Juli auf der an den Bahnschienen gelegenen südlichen Straßenseite. Am letzten Augustwochenende muss der gesamte Straßenzug zwischen Rentzelstraße und Grindelallee voll gesperrt werden, um ihn neu zu asphaltieren. Anschließend wird die andere Straßenseite bis voraussichtlich Mitte November umgebaut.

Während der Arbeiten auf der Südseite steht dem Verkehr in beiden Richtungen je ein Fahrstreifen zur Verfügung. Am Wochenende 26./27. August ist der Bereich zwischen  Rentzelstraße und Grindelallee für die Asphaltierungsarbeiten in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Während der darauf folgenden Arbeiten auf der Nordseite stehen in der Regel zwei Fahrstreifen stadtauswärts und ein Fahrstreifen stadteinwärts zur Verfügung. Die Ausfahrt aus der Bundesstraße/Nord ist während der Baumaßnahme nicht möglich; die Zufahrt ist während der Arbeiten auf der Südseite noch frei. Für temporäre Sperrungen werden Umleitungsstrecken ausgeschildert. 

Im nächsten Jahr soll der Bereich Edmund-Siemers-Allee/ Theodor-Heuss-Platz folgen. Hierüber wird der LSBG rechtzeitig vor Beginn der Arbeiten informieren.

Der LSBG bittet alle von dieser notwendigen Maßnahme Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen kommen.