Zwischen dem Autobahnkreuz HH Süd und der Süderelbbrücke: Bauarbeiten 24. August bis 30. September 2018

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Sanierung der Richtungsfahrbahn Lübeck im ersten Halbjahr 2018, wird nun in der Gegenrichtung die Autobahn ebenfalls umfassend saniert. Zwischen dem Autobahnkreuz HH – Süd und der Süderelbbrücke wird die Fahrbahn eine neue Deckschicht erhalten, außerdem werden die Entwässerung und Schutzeinrichtungen erneuert.

Zwischen dem Autobahnkreuz HH Süd und der Süderelbbrücke: Bauarbeiten 24. August bis 30. September 2018

 

Am Autobahnkreuz Süd, im Verflechtungsbereich der A 255 und der A 1 Fahrtrichtung Süden ist ein Entwässerungsrohr unter der Fahrbahn gebrochen. Hier besteht die Gefahr, dass die Fahrbahn absinkt. Aus diesem Grund wird diese Reparatur umgehend erfolgen, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer weiterhin sicherzustellen.

Informationen zu den Bauzeiten:
Rohrbruch:
Die Einrichtung der baustellenbedingten Verkehrsführung erfolgt in der verkehrsarmen Zeit, am Wochenende vom 24.8. 20:00 Uhr bis 27.8. 5:00 Uhr. In dieser Zeit wird parallel der Rohrbruch repariert, um Bauzeit zu sparen. Auf diese Weise muss nur einmal in den Verkehr eingegriffen werden. Für die Arbeiten wird ab 24.8. 21:00 Uhr bis Montag 5:00 Uhr früh die Fahrbeziehung A 255 Richtung Bremen/Hannover im Kreuz HH- Süd gesperrt. Der Verkehr wird über die A 252 abgeleitet und über die B 4 / 75 an der Anschlussstelle HH Neuland wieder zur A 1 geführt. Es besteht zudem die Möglichkeit über die Rampe A 255 zur A1 Richtung Lübeck aufzufahren, an der AS HH Moorfleet abzufahren und in Gegenrichtung Richtung in Richtung Süden wieder aufzufahren.

Die Fahrbeziehung Lübeck – Bremen/Hannover bleibt während der Arbeiten nutzbar.

Sanierung der Fahrbahn:
Nach Einrichtung der baustellenbedingten Verkehrsführung stehen dem Verkehr während der gesamten Sanierungsmaßnahme an der A1 in Fahrtrichtung Norden zwei, in Fahrtrichtung Süden drei Fahrstreifen zur Verfügung, die Auffahrt Fahrtrichtung Bremen an der Anschlussstelle HH- Stillhorn wird gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Vom 17.9. bis zum 21.9. werden die Verkehrsflächen an der Rastanlage Stillhorn, Fahrtrichtung Bremen, wie auch die Abfahrt HH-Stillhorn in Fahrtrichtung Süden, saniert. Für die notwendigen Arbeiten werden diese gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Verkehrsführung am Wochenende vom 28. bis 30.9. zurückgebaut. Für diese Arbeiten werden zumindest ein, nachts auch zwei Fahrstreifen benötigt.

Witterungsbedingt kann es zu Verschiebungen der genannten Termine kommen.

Die Baumaßnahme auf der A1 ist mit den Arbeiten an der A 253 / B75 Wilhelmsburger Reichstraße (WBR) abgestimmt. So stehen den Nutzern während der Bauzeiten auf der A1  immer drei Fahrstreifen Richtung Süden zur Verfügung. Auf der WBR einer. Fahrtrichtung Norden stehen auf der WBR und der A1 zwei Fahrstreifen zur Verfügung.