Neuallermöhe: Neubau von drei Fußgängerbrücken

Der LSBG beginnt am Montag mit der Erneuerung von drei Fußgängerbrücken in Neuallermöhe. Die Brücken Gertrud-Bäumer Stieg westlich/Annenfleet, Fanny-Lewald-Ring/Annenfleet und Fanny-Lewald-Ring/Fährbuernfleet sind stark beschädigt und werden ersetzt. Die Brückenbauwerke sind Bestandteil eines umfangreichen Wegenetzes für Fußgänger und Radfahrer und stehen im Wegeverlauf vom „Nettelnburger Landweg“ zum Sportplatz, vom „Nettelnburger Landweg“ zum „Fanny- Lewald-Ring“ und vom „Fanny- Lewald-Ring (südlich)“ zum „Fanny- Lewald-Ring (nördlich)“.

Neuallermöhe: Neubau von drei Fußgängerbrücken

 

Ab dem 14. Mai beginnen die erforderlichen Vorarbeiten. Dazu gehören die Verbreiterung der Zuwegungen zu den Brückenbauwerken und das Einrichten der Baustelleneinrichtungsflächen. Für die Vorarbeiten ist jeweils eine zeitweise Sperrung der einzelnen Wegeverbindungen erforderlich. Die eigentlichen Brückenbauarbeiten starten am 4. Juni und dauern voraussichtlich bis Ende November 2018.

Für den Neubau hat der LSBG eine nachhaltigere Bauweise gewählt. Die tragenden Konstruktionen bestehen vollständig aus Stahl und erhalten einen Belag aus Kunststoffbohlen. Die Brückengeländer werden als Füllstabgeländer in Stahl ausgeführt. Die neuen Brücken werden 50 cm breiter als die alten Bauwerke und bieten damit künftig mehr Platz. Die Neigung der Brückenrampen beträgt 5% und ist somit barrierefrei.

Der Raum unter den Brücken bleibt nahezu unverändert, so dass Kanufahrer die Brücken weiterhin mit viel Platz „nach oben“ unterqueren können.

Während der gesamten Bauzeit können die Fußgängerbrücken weder von Fußgängern noch von Radfahrern genutzt werden. Gesonderte Umleitungen werden nicht eingerichtet, da das dichte Wegenetz genügend unmittelbare Ausweichmöglichkeiten bietet.

Wegen des Einsatzes von Großgeräten werden darüber hinaus für den Abbruch der alten sowie den Einhub der neuen Fußgängerbrücken tageweise Sperrungen der über das Annenfleet führenden Straßenbrücke Fanny-Lewald-Ring (nördlich) erforderlich. Die genauen Termine stehen noch nicht fest und werden gesondert bekanntgegeben.