Verkehrssituation rund um den Bahnhof Dammtor wird verbessert

Nach der Sanierung des Bereiches An der Verbindungsbahn und der Bundesstraße-Ost im Jahr 2017, gehen die Arbeiten jetzt weiter. Die Verkehrssituation am Bahnhof Dammtor soll verbessert werden. Aus diesem Grund saniert der LSBG die Fahrbahn stadtauswärts. Der Radweg wird stadteinwärts bis zum Dammtordamm fortgeführt. Die Nebenflächen auf beiden Straßenseiten werden erneuert und barrierefrei gestaltet. Im Juli und August wird die Bushaltestelle Bf. Dammtor am Theodor-Heuss-Platz umgebaut. Die Baumaßnahmen beginnen am 26. Februar 2018 und dauern voraussichtlich bis September 2018. Die Haltestelle kann während der Umbauzeit nicht von Bussen angefahren werden, Ersatzhaltestellen werden am Fahrbahnrand eingerichtet. An der Verbindungsbahn und der Bundesstraße-Ost hat der LSBG die Umbauarbeiten bereits Ende 2017 termingerecht fertiggestellt. Nun werden die Sanierungsarbeiten an der Edmund-Siemers-Allee und dem Theodor-Heuss-Platz fortgesetzt.

Verkehrssituation rund um den Bahnhof Dammtor wird verbessert

 

Bauablauf:

Die Bauarbeiten beginnen auf der an den Bahnschienen gelegenen Straßenseite (stadteinwärts). Fußgänger und Radfahrer werden dort sicher um das Baufeld geführt. Die Asphaltierungsarbeiten folgen an einem Wochenende in den Sommerferien, die Edmund-Siemers-Allee muss dann für den Autoverkehr stadtauswärts voll gesperrt werden. Busse können die Straße an diesem Wochenende weiterhin in beide Richtungen befahren. Die Wochenendsperrung wird über Hinweisschilder gesondert angekündigt.

Der LSBG bittet alle von dieser notwendigen Maßnahme Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen kommen.