Entwurf

LSBG - Konstruktive Ingenieurbauwerke - Entwurf - Hamburg - FHH

Der große Bestand an konstruktiven Ingenieurbauwerken der Stadt Hamburg muss stets stand- und verkehrssicher erhalten werden. Im Fachbereich Entwurf werden auf der Basis von regelmäßigen Bauwerksuntersuchungen (durchgeführt vom Fachbereich Bestandsmanagement Brücken und Ingenieurbauwerke) für schadhafte Bauwerke planerische Lösungen für die Zukunft entwickelt. Dies betrifft einige Bauwerke pro Jahr.

Da die Bauwerke in ihrer Form und Bauweise meistens unterschiedlich und teilweise bis weit über hundert Jahre alt sind, müssen wir für jedes Bauwerk eine individuelle Lösung entwickeln. Im Regelfall versuchen wir, die Schäden durch eine Instandsetzung des vorhandenen Bauwerks zu beheben. Falls eine Instandsetzung technisch nicht mehr möglich oder aber auch unwirtschaftlich ist, muss das Bauwerk durch einen Neubau ersetzt werden. Auch hierfür entwickeln wir im Entwurf verschiedene Varianten, um für die Stadt Hamburg stets die bautechnisch, wirtschaftlich und verkehrstechnisch beste Lösung zu gewährleisten.

Nach der Entscheidung über die Lösungsvariante betreiben wir die Planung bis hin zur Ausschreibung. Hierbei werden die Leistungen von verschiedensten Ingenieurdisziplinen – Brückenbau, Statik, Baugrund, Straßenbau, Verkehrsplanung, Kampfmittelräumung, Elektrotechnik – und teilweise Architekten koordiniert und vereint.